Ehrungen
Wettbewerbe



die Geographie in den Fokus bringen





Wir gratulieren den LiV Preisträgern

Die hessischen Gewinner/-innen des Jahres 2023

Susanne Lühl

Themenfeld: E1
Titel: Tourismus in Mitteleuropa

Konzept zum Download
(das ausführliche Konzept steht unseren Mitgliedern im Downloadbereich zur Verfügung)

Dummy

Christian Guckes

Themenfeld: Mensch / Gesellschaft
Titel: Tourismus in europäischen Mittelmeerraum

Konzept zum Download
(das ausführliche Konzept steht unseren Mitgliedern im Downloadbereich zur Verfügung)

Dummy

Jonah zur Brügge

Themenfeld: E.4 Klimawandel Glokale Herausforderungen
Titel: CO2-Kompensation als Klimaschutzmaßnahme

Konzept zum Download
(das ausführliche Konzept steht unseren Mitgliedern im Downloadbereich zur Verfügung)

Die ausführlichen Konzepte der prämierten Unterrichtsstunden stehen unseren Mitgliedern als Download zur Verfügung









vdsg-logo-klein-ohneUm die Geographie und seine Anliegen stärker in die öffentliche Wahrnehmung zu bringen, haben sich Ehrungen und Wettbewerbe als probates Mittel erwiesen.

Der VDSG LV Hessen ehrt besondere Leistungen von Abiturienten und Abiturientinnen und Lehrkräften im Vorbereitungsdienst. Des Weiteren unterstützen wir die Schulen bei der Ausrichtung bundesweiter Wettbewerbe bzw. organisieren diese für das Bundesland Hessen. Eine Preisübergabe im Rahmen von Abitur- oder Examensfeiern und ein begleitender Zeitungsartikel haben in besonderer Weise eine positive Außenwirkung!





Ehrungen Preise



bitte anklicken ↓

  • LiV FÖRDERPREIS
  • 01.

    LiV FÖRDERPREIS

  • CARL DIERCKE PREIS
    für Abiturientinnen
    und Abiturienten
  • 02.

    Carl Diercke Preis

    für Abiturientinnen und Abiturienten

    In  den  letzten  Jahren  erfreute  sich  der  Carl  Diercke-Preis  des  VDSG  LV  Hessen,  welcher nach Carl  Diercke,  dem  Pionier  der  Schulatlanten  benannt wurde,  einer  wachsenden Beliebtheit.  Der  Preis  richtet  sich  an  Schülerinnen und Schüler,  die  in  der  gesamten Qualifikationsphase  herausragende  Leistungen  im  Fach  Geographie  zeigten. Dies  ist  so bemerkenswert, da sie diese Leistungen in einem Fach erbracht haben, welches in Hessen ab der E-Phase nur als zusätzliches Fach mit entsprechender Mehrbelastung belegt werden kann.

    Auch in diesem Jahr möchten wir, in Zusammenarbeit mit dem Westermann Verlag, den Carl Diercke-Preis für die 30 besten hessischen Abiturientinnen und Abiturienten (GK und LK) verleihen. Weiterhin können auch Absolventinnen und Absolventen für den Preis vorgeschlagen werden, welche eine herausragende Leistung durch eine Facharbeit oder ein sonstiges Projekt erbracht haben.

    Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und bitten Sie, das Anmeldeformular (Download auf der Website des VDSG Hessen) bis spätestens 01.06.2023 an lisa.hungsberg@gmx.net zu senden. Selbstverständlich können Abiturnoten, welche bis zum Anmeldeschluss noch nicht vorliegen, nachgemeldet werden. Frau Hungsberg wird sich nach Anmeldeschluss mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen, ob und wie viele Ihrer gemeldeten Abiturient*innen mit einem Preis bedacht werden.

  • INNOVATIONSPREIS
    (VOSS-PREIS)
  • 03.

    Innovationspreis für Schulgeographie 2023

    Der „Innovationspreis für Schulgeographie“ wird von der Frithjof Voss-Stiftung alle zwei Jahre auf dem Deutschen Kongress für Geographie vergeben. Er zeichnet eine Schule aus, die sich in herausragender Weise und langfristig für die Förderung wissenschaftsnaher geographischer Bildung eingesetzt hat. Dabei werden keine Einzelpersönlichkeiten ausgezeichnet.
    Der Preis besteht neben einem Preisgeld aus einer Bronzestatuette („Die schöne Gaia“) sowie einer Bronzeplakette. Das Preisgeld ist ausschließlich für den weiteren Ausbau der Geographieabteilung zu verwenden. Während die Statuette nach zwei Jahren an die neue Preisträgerin weiterwandert, verbleibt die Bronzeplakette bei der ausgezeichneten Schule.
    Hiermit ergeht die Aufforderung an Schulen, sich um diesen Innovationspreis zu bewerben, der ein weiteres Mal 2023 beim Deutschen Kongress für Geographie 2023 in Frankfurt/M. vergeben wird.
    Über die Vergabe des Preises entscheidet eine von der Voss-Stiftung eingesetzte unabhängige Kommission von Schul- und Hochschulgeographen.
    Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen über die geographische Bildungsarbeit der jeweiligen Schule, auch in Form von Projektarbeit und/oder Präsentationsergebnissen von schulischen Resultaten in der Öffentlichkeit, sind bis 30. Mai 2023 zu richten an:
    Dr. Simone Reutemann
    Zweite Vorsitzende des VDSG
    Professur für Humangeographie der TU Dresden Hülsse-Bau, 3. Stock, Ostflügel, Zimmer 358, Helmholtzstr. 10 01069 Dresden
    Email: simone.reutemann@tu-dresden.de

     

01.

LiV FÖRDERPREIS

02.

Carl Diercke Preis

für Abiturientinnen und Abiturienten

In  den  letzten  Jahren  erfreute  sich  der  Carl  Diercke-Preis  des  VDSG  LV  Hessen,  welcher nach Carl  Diercke,  dem  Pionier  der  Schulatlanten  benannt wurde,  einer  wachsenden Beliebtheit.  Der  Preis  richtet  sich  an  Schülerinnen und Schüler,  die  in  der  gesamten Qualifikationsphase  herausragende  Leistungen  im  Fach  Geographie  zeigten. Dies  ist  so bemerkenswert, da sie diese Leistungen in einem Fach erbracht haben, welches in Hessen ab der E-Phase nur als zusätzliches Fach mit entsprechender Mehrbelastung belegt werden kann.

Auch in diesem Jahr möchten wir, in Zusammenarbeit mit dem Westermann Verlag, den Carl Diercke-Preis für die 30 besten hessischen Abiturientinnen und Abiturienten (GK und LK) verleihen. Weiterhin können auch Absolventinnen und Absolventen für den Preis vorgeschlagen werden, welche eine herausragende Leistung durch eine Facharbeit oder ein sonstiges Projekt erbracht haben.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen und bitten Sie, das Anmeldeformular (Download auf der Website des VDSG Hessen) bis spätestens 01.06.2023 an lisa.hungsberg@gmx.net zu senden. Selbstverständlich können Abiturnoten, welche bis zum Anmeldeschluss noch nicht vorliegen, nachgemeldet werden. Frau Hungsberg wird sich nach Anmeldeschluss mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen mitteilen, ob und wie viele Ihrer gemeldeten Abiturient*innen mit einem Preis bedacht werden.

03.

Innovationspreis für Schulgeographie 2023

Der „Innovationspreis für Schulgeographie“ wird von der Frithjof Voss-Stiftung alle zwei Jahre auf dem Deutschen Kongress für Geographie vergeben. Er zeichnet eine Schule aus, die sich in herausragender Weise und langfristig für die Förderung wissenschaftsnaher geographischer Bildung eingesetzt hat. Dabei werden keine Einzelpersönlichkeiten ausgezeichnet.
Der Preis besteht neben einem Preisgeld aus einer Bronzestatuette („Die schöne Gaia“) sowie einer Bronzeplakette. Das Preisgeld ist ausschließlich für den weiteren Ausbau der Geographieabteilung zu verwenden. Während die Statuette nach zwei Jahren an die neue Preisträgerin weiterwandert, verbleibt die Bronzeplakette bei der ausgezeichneten Schule.
Hiermit ergeht die Aufforderung an Schulen, sich um diesen Innovationspreis zu bewerben, der ein weiteres Mal 2023 beim Deutschen Kongress für Geographie 2023 in Frankfurt/M. vergeben wird.
Über die Vergabe des Preises entscheidet eine von der Voss-Stiftung eingesetzte unabhängige Kommission von Schul- und Hochschulgeographen.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen über die geographische Bildungsarbeit der jeweiligen Schule, auch in Form von Projektarbeit und/oder Präsentationsergebnissen von schulischen Resultaten in der Öffentlichkeit, sind bis 30. Mai 2023 zu richten an:
Dr. Simone Reutemann
Zweite Vorsitzende des VDSG
Professur für Humangeographie der TU Dresden Hülsse-Bau, 3. Stock, Ostflügel, Zimmer 358, Helmholtzstr. 10 01069 Dresden
Email: simone.reutemann@tu-dresden.de

 



Wettbewerbe Aktivitäten





↓ bitte anklicken

  • DIERCKE WISSEN
  • 01.

    Diercke Wissen

    Diercke WISSEN ist Deutschlands größter Geographiewettbewerb für die Klassen 5 bis 10

    Wie lautet der Name des flächenmäßig größten Tagebaus im Rheinischen Braunkohlerevier? Wie nennt man den kühlen, trockenen Fallwind in der Provence? Wie lang ist der Äquator, 40.013 km, 40.076 km oder 40.168 km? Diese und ähnliche Fragen sorgten im letzten Jahr bundesweit bei über 310.000, in Hessen bei rund 3.900 Schülerinnen und Schülern für Kopfzerbrechen.

    In insgesamt vier Runden werden zwischen Januar und Ende März zunächst auf Klassen-, dann auf Schul- und abschließend auf Bundeslandebene die Siegerinnen und Sieger ermittelt. Den krönenden Abschluss bildet das Bundesfinale am 16. Juni 2023, das in diesem Jahr wieder in Präsenz in Braunschweig durchgeführt werden soll.

    Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 10 aller Schulformen. Aber auch die Klassenstufen 5 und 6 können ihr Geographiewissen innerhalb der eigenen Klasse mit einem speziellen Fragebogen für Junioren testen.

    Weitere Informationen und alle notwendigen Dokumente für die Durchführung an Ihrer Schule finden Sie auf der Seite des Kooperationspartners https://diercke.westermann.de/wissen. Für Ihre Schülerinnen und Schüler ist dort auch ein Trainingscenter eingerichtet.

  • TERRA GEO INNOVATIV
  • 02.

    Terra Geo Innovativ

    Der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) und der Ernst Klett Verlag schreiben zum sechsten Mal den Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie für das Jahr 2023 aus. Dieser Wettbewerb richtet sich an Referendarinnen und Referendare sowie Junglehrerinnen und Junglehrer (max. 5 Jahre im Schuldienst).

    Thema: „Unsere Zukunft nachhaltiger mitgestalten – auf dem Weg zum Jahr 2030?“

    Die Lerneinheit sollte zeigen, wie Schülerinnen und Schüler unsere Zukunft nachhaltiger mitgestalten, etwa durch Konsumverhalten, Abbau von Ungleichheiten, Schutz der Böden und Meere oder Erhaltung der Biodiversität.

    Dabei sollten auf Grundlage von Wahrnehmungen und Analysen zukunftsorientierte Lösungsansätze entworfen sowie daraus resultierende Handlungsoptionen bewertet und ggf. umgesetzt werden.

    Die Lerneinheit muss neu und erprobt sowie didaktisch und methodisch innovativ sein.

  • JUGEND FORSCHT
  • 03.

    Jugend forscht

    Achtung: Aufgrund unserer geringen Manpower ist es dem Landesverband Hessen leider nicht möglich auf Landesebene diesen Wettbewerb zu promoten und zu organisieren. Vielleicht können Sie uns hierbei unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

    Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (also auch der Geowissenschaften) und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Pro Jahr gibt es bundesweit 120 Wettbewerbe. Teilnehmen können Jugendliche ab der 4. Klasse bis zum Alter von 21 Jahren. Wer mitmachen will, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise.

  • INTERNATIONALE
    GEOGRAPHIE
    OLYMPIADE (I-GEO)
  • 04.

    Internationale Geographie Olympiade (I-GEO)

    Die International Earth Science Olympiade (IESO) ist eine der wichtigsten Aktivitäten der International Geoscience Education Organization – IGEO. Das wichtigste Ziel, das Interesse der Studenten für Geowissenschaften zu erhöhen und auch das öffentliche Bewusstsein für die Disziplin zu verbreitern.
    Die jährlich stattfindende IESO ist ein Wettbewerb für die 10. und 11. Jahrgangsstufe. Die Veranstaltung findet statt, um die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Disziplinen der Geowissenschaften (Geologie, Astronomie, Meteorologie, Umweltwissenschaften) zu testen. Die Gewinner der jeweiligen nationalen Qualifikationswettbewerbe sind zur Teilnahme an der IESO berechtigt. Alle interessierten Länder werden ermutigt, an der IESO teilzunehmen.

    Ansprechpartner:
    Dietmar Steinbach
    Studiendirektor
    Fachleiter für Erdkunde am Studienseminar für Gymnasien Gießen
    Hessiche Lehrkräfteakademie
    1. Vorsitzender Verband Deutscher Schulgeographen Landesverband Hessen
    vdsg-lvhessen-vorstand @gmx.de

  • APECS Germany
    (Arbeitskreis Polarlehrer)
  • 05.

    APECS Germany (Arbeitskreis Polarlehrer)

    Kreativ-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

    Faszinieren Dich die Polarregionen unserer Erde? Weißt Du ganz viel über ihre Lebewesen, Bewohner*innen und Politik, oder über die Rolle der Arktis und Antarktis im Klimawandel? Oder möchtest Du selbst mehr darüber lernen und Dein Wissen kreativ teilen?
    Dann ist dieser Kreativ-Wettbewerb ausgerichtet von jungen Polarforscher*innen (APECS Germany) und der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung genau das Richtige für Dich und Deine Freund*innen!

  • Science on Stage
  • 06.

    Science on stage

    Auf die Lehrkräfte kommt es an! Unsere gemeinnützige Initiative bringt MINT-Lehrerinnen und Lehrer mit herausragenden Unterrichtsideen zusammen. Inspirieren und begeistern Sie mit uns bundesweit Schülerinnen und Schüler. In diesem Kontext ist die Geographie als Mint-Fach zu verstehen und entsprechende Projekte können eingereicht werden.

  • GEOWIN
  • 07.

    Schülerpreis Geowissenschaften GEOWIN

    BDG schreibt erstmalig Schüler:Innen-Preis aus

    Thema: Geowissenschaften und Nachhaltigkeit in der Schule

01.

Diercke Wissen

Diercke WISSEN ist Deutschlands größter Geographiewettbewerb für die Klassen 5 bis 10

Wie lautet der Name des flächenmäßig größten Tagebaus im Rheinischen Braunkohlerevier? Wie nennt man den kühlen, trockenen Fallwind in der Provence? Wie lang ist der Äquator, 40.013 km, 40.076 km oder 40.168 km? Diese und ähnliche Fragen sorgten im letzten Jahr bundesweit bei über 310.000, in Hessen bei rund 3.900 Schülerinnen und Schülern für Kopfzerbrechen.

In insgesamt vier Runden werden zwischen Januar und Ende März zunächst auf Klassen-, dann auf Schul- und abschließend auf Bundeslandebene die Siegerinnen und Sieger ermittelt. Den krönenden Abschluss bildet das Bundesfinale am 16. Juni 2023, das in diesem Jahr wieder in Präsenz in Braunschweig durchgeführt werden soll.

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 10 aller Schulformen. Aber auch die Klassenstufen 5 und 6 können ihr Geographiewissen innerhalb der eigenen Klasse mit einem speziellen Fragebogen für Junioren testen.

Weitere Informationen und alle notwendigen Dokumente für die Durchführung an Ihrer Schule finden Sie auf der Seite des Kooperationspartners https://diercke.westermann.de/wissen. Für Ihre Schülerinnen und Schüler ist dort auch ein Trainingscenter eingerichtet.

02.

Terra Geo Innovativ

Der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) und der Ernst Klett Verlag schreiben zum sechsten Mal den Wettbewerb für neue Unterrichtsideen Geographie für das Jahr 2023 aus. Dieser Wettbewerb richtet sich an Referendarinnen und Referendare sowie Junglehrerinnen und Junglehrer (max. 5 Jahre im Schuldienst).

Thema: „Unsere Zukunft nachhaltiger mitgestalten – auf dem Weg zum Jahr 2030?“

Die Lerneinheit sollte zeigen, wie Schülerinnen und Schüler unsere Zukunft nachhaltiger mitgestalten, etwa durch Konsumverhalten, Abbau von Ungleichheiten, Schutz der Böden und Meere oder Erhaltung der Biodiversität.

Dabei sollten auf Grundlage von Wahrnehmungen und Analysen zukunftsorientierte Lösungsansätze entworfen sowie daraus resultierende Handlungsoptionen bewertet und ggf. umgesetzt werden.

Die Lerneinheit muss neu und erprobt sowie didaktisch und methodisch innovativ sein.

03.

Jugend forscht

Achtung: Aufgrund unserer geringen Manpower ist es dem Landesverband Hessen leider nicht möglich auf Landesebene diesen Wettbewerb zu promoten und zu organisieren. Vielleicht können Sie uns hierbei unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb. Ziel ist, Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (also auch der Geowissenschaften) und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern. Pro Jahr gibt es bundesweit 120 Wettbewerbe. Teilnehmen können Jugendliche ab der 4. Klasse bis zum Alter von 21 Jahren. Wer mitmachen will, sucht sich selbst eine interessante Fragestellung für sein Forschungsprojekt. Den Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise.

04.

Internationale Geographie Olympiade (I-GEO)

Die International Earth Science Olympiade (IESO) ist eine der wichtigsten Aktivitäten der International Geoscience Education Organization – IGEO. Das wichtigste Ziel, das Interesse der Studenten für Geowissenschaften zu erhöhen und auch das öffentliche Bewusstsein für die Disziplin zu verbreitern.
Die jährlich stattfindende IESO ist ein Wettbewerb für die 10. und 11. Jahrgangsstufe. Die Veranstaltung findet statt, um die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Disziplinen der Geowissenschaften (Geologie, Astronomie, Meteorologie, Umweltwissenschaften) zu testen. Die Gewinner der jeweiligen nationalen Qualifikationswettbewerbe sind zur Teilnahme an der IESO berechtigt. Alle interessierten Länder werden ermutigt, an der IESO teilzunehmen.

Ansprechpartner:
Dietmar Steinbach
Studiendirektor
Fachleiter für Erdkunde am Studienseminar für Gymnasien Gießen
Hessiche Lehrkräfteakademie
1. Vorsitzender Verband Deutscher Schulgeographen Landesverband Hessen
vdsg-lvhessen-vorstand @gmx.de

05.

APECS Germany (Arbeitskreis Polarlehrer)

Kreativ-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Faszinieren Dich die Polarregionen unserer Erde? Weißt Du ganz viel über ihre Lebewesen, Bewohner*innen und Politik, oder über die Rolle der Arktis und Antarktis im Klimawandel? Oder möchtest Du selbst mehr darüber lernen und Dein Wissen kreativ teilen?
Dann ist dieser Kreativ-Wettbewerb ausgerichtet von jungen Polarforscher*innen (APECS Germany) und der Deutschen Gesellschaft für Polarforschung genau das Richtige für Dich und Deine Freund*innen!

06.

Science on stage

Auf die Lehrkräfte kommt es an! Unsere gemeinnützige Initiative bringt MINT-Lehrerinnen und Lehrer mit herausragenden Unterrichtsideen zusammen. Inspirieren und begeistern Sie mit uns bundesweit Schülerinnen und Schüler. In diesem Kontext ist die Geographie als Mint-Fach zu verstehen und entsprechende Projekte können eingereicht werden.

07.

Schülerpreis Geowissenschaften GEOWIN

BDG schreibt erstmalig Schüler:Innen-Preis aus

Thema: Geowissenschaften und Nachhaltigkeit in der Schule

Nur für Mitglieder

VDSG Logo-Hessen

Beitrittserklärung

Im Anhang finden Sie die Beitrittserklärung als PDF-Datei.

Laden Sie sich die PDF-Datei herunter, füllen Sie das Formular bitte vollständig aus und schicken Sie es uns bitte im Original per Post an folgende Adresse:

Irina Gühl
VDSG – LV Hessen
Im Sporken 1a
63150 Heusenstamm

VDSG Logo-Hessen

Anmeldung für unsere Verteilerliste

Mit Absenden dieser Anmeldung melden Sie sich für unsere Verteilerliste an. Sie erhalten dann von uns alle aktuellen Infos und Beiträge zugeschickt, die wir herausgeben.