vdsg.53

Fachfremder Unterricht nimmt im Fach Erdkunde in Hessen überhand



Lesen Sie hier den kompletten Beitrag

Aufgrund einer verfehlten Einstellungspolitik an vielen Schulen und dem nach wie vor für alle Beteiligten unbefriedigten Konzept des Gesellschaftslehreunterrichts an Gesamtschulen wird in Hessen immer mehr Erdkundeunterricht von Lehrerinnen und Lehrern erteilt, die nicht die dazu erforderliche Fakulta haben. Per se ist fachfremder Unterricht pädagogisch häufig sinnvoll, aber gerade physisch geographische Zusammenhänge oder neue geographiedidaktische Konzepte erschließen sich auch einem noch so motivierten nicht Geographen in keiner Weise.

Wie nehmen Sie dieses Problem war? Gibt es an ihrer Schule auch fachfremden Erdkundeunterricht? Wie sehen Sie die Konzeption des Gesellschaftslehreunterrichts? Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Fachfremder Unterricht nimmt im Fach Erdkunde in Hessen überhand



Ihre Kommentare

Wenn zu diesem Beitrag Kommentare zugelassen sind, können Sie hier einen Kommentar oder eine zusätzliche Information zu diesem Artikel erfassen.

Bitte geben Sie in den Kommentaren auch Ihren vollständigen Namen und Ihre eMail-Adresse mit an.

Bei anonymen Beiträgen behalten wir uns vor, diese kommentarlos zu entfernen.

Der Button „Bearbeiten“ führt in einen passwortgeschützten Bereich, der nur Administratoren erlaubt ist.